Studenten im Genuss von Gastro 4.0

Stuttgart/Bochum. Das Akademische Förderungswerk Bochum (AKAFÖ) – Betreiber der Mensa der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe – setzt auf die innovative Funk-Lösung avus smart-cap. Das clevere System macht es möglich, dass der gesamte Tablettinhalt vollautomatisch und blitzschnell an die Kassen übermittelt wird. Die Studierenden profitieren von einer der weltweit modernsten Kantinenlösungen mit zukunftsweisender RFID-Technologie. Dabei setzt das AKAFÖ erstmals die Abrechnung ausschließlich nach Gewicht ein – auch das ist für die intelligente Gastro 4.0-Lösung kein Problem.

„Das gab es bisher noch nicht“, bemerkt Dr. Wilfried Weiss, Geschäftsführer avus Gastro GmbH, stolz. „Unser eavus smart-cap-Lösung lernt kontinuierlich dazu, kann problemlos nach individuellem Gewicht abrechnen und das sogar mit unterschiedlichen Speisen auf einem Geschirrteil.“ Denn an der mit avus smart-cap Hardware ausgestatten Waage wird nicht nur die Art des Geschirrs, sondern auch dessen individuelles Eigengewicht erkannt. Das Tara bleibt automatisch unberücksichtigt und nur das Füllgewicht wird übermittelt.

Die Konstellation birgt Vorteile für Studierende und Betreiber. „Das ist klasse, denn nun zahlt jeder genau das, was er bekommt“, sagt Christan Kunkel, Koordinator Warenwirtschaft Hochschulgastronomie des AKAFÖ. „Bisher lief alles über eine Mischkalkulation. Exakter als jetzt, geht es für keinen der Beteiligten.“

avus smart-cap

Mehr als zehn Jahre Kantinenerfahrung stecken in der intelligenten Funk-Technologie, die die Prozessabläufe in den Betriebsrestaurants optimiert. Gläser und Geschirr, ausgestattet mit RFID-Transpondern, werden durch das Softwaresystem avus smart-cap intelligent. Für die Mitarbeiter-Restaurants bedeutet das: Der Verkauf von Speisen – auch nach Gewicht – und Getränken wird vollautomatisiert, es werden Fehler reduziert, Abläufe optimiert, die Schlangen an den Kassen verkürzt und die Gäste profitieren von längeren Pausenzeiten. Nahezu 20.000 Essen werden pro Tag bereits heute mit dereinzigartigen Technologieavus smart-cap über die Theken gereicht.

 

Zurück